Suche
  • YOGA IN MOTION

Yoga im Schnee :)

Jaaaa wie schön :) Yoga kann man wirklich immer und überall ausüben, auch wenn es "nur" das Konzentrieren auf die Atmung ist. Genau, auch das ist Yoga ...


Die Atmung spielt im Yoga sogar eine sehr große Rolle, wenn nicht die Größte. Und wenn du deinen Atem mal für längere Zeit beobachtest, wirst du merken, dass nicht nur dein Körper ruhiger wird, sondern auch dein Geist. Wie praktisch ;)


Versuche dich jeden Tag 5 Minuten auf deine Atmung zu konzentrieren und beobachte einfach was passiert. 5 Minuten das ist nicht viel, glaubst schaffst du es, dir jeden Tag 5 Minuten nur für dich und deine Atmung zu reservieren?

Atme ein und aus, beobachte wie dein Atem in deinen Körper strömt und ihn wieder verlässt. Beobachte wie lange deine Ein -und Ausatmung dauert. Beobachte ob du oberflächlich oder tief einatmest und ob deine Ausatmung länger als deine Einatmung ist.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Erkunden deines Atemflusses...


Am 3. Februar kurz vor 19 Uhr stelle ich dir im ORF2 Kärnten 2 Übungen vor, die du nach dem Skifahren zu Hause üben kannst, gerne kombiniert mit deiner Atmung.

Mit dieser Dehnung kannst du einem möglichen Muskelkater entgegenwirken.


Alles Liebe und bis bald auf der Matte,

eure Anja



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen